Banner Städteflüge gif 120x600

Methionin

 

 

Eiweißreiche Ernährung

Ist Eiweißreiche Nahrung gesund? Zunächst kann gesagt werden: ganz klar ja.  Ist nun pflanzliches Eiweiß oder tierisches Eiweiß besser. Pflanzliche Proteine sind – in ganz unterschiedlichen Anteilen – in jedem pflanzlichen Lebensmittel enthalten. Hülsenfrüchte, Saaten und Nüsse beispielsweise sind sehr reich an pflanzlichem Protein. Pflanzliche Proteine gibt es aber auch in konzentrierter Pulverform, als Reisprotein,  Lupinenprotein,  Erbsenprotein und  Hanfprotein mit Omega-3-Fettsäuren und die seltene Gamma-Linolensäure. Das beste pflanzliche Eiweiß kommt aus der Lupine. Es ist nur zu beachten, dass die Menge von 0,8 g pro Kilogramm Körpergewicht nicht überschritten werden. Beim Lupinenprotein finden wirMehr lesen


Aminosäuren und die Grundversorgung mit Mineralstoffen

Vitamin und Mineralstoffvernrauch

Aminosäuren die Bausteine des Lebens. Sie gehen leicht Verbindungen mit anderen Molekülen ein. Dadurch sind diese im Stoffwechsel enorm wichtig. L-Aminosäuren sind  von großer Bedeutung, da sie die Bausteine von Peptiden und Proteinen (Eiweißen) sind. In Form von Nahrung aufgenommene Proteine werden bei der Verdauung in L-Aminosäuren zerlegt. Hühnereier  + Quark   zum Beispiel enthalten alle essentiellen bzw. semi-essentiellen Aminosäuren, die der menschliche Körper benötigt. Arginin ( semi essentiell und basische Aminosäure ) Arginin regt die Ausschüttung von Wachstumshormonen an – diese wiederum stärken den Muskelaufbau und fördert den vermehrten Fettabbau . DieMehr lesen


Das gute schlechte Ei

das ei der energie lieferant

Das gute schlechte Ei Was wird nicht alles über das Ei geredet. Zuviel Ei ist ungesund! Weil zuviel Cholesterin darin enthalten ist. Obwohl in einem Ei 60 gr nur 0,4 gr Cholesterin enthalten ist. Unser Körper stellt aber jeden Tag ca. 500 mg selbst davon her. Denn Cholesterin (Blutfett) hat eine wichtige Funktion im Körper. So wird dieser zur Herstellung der Sexualharmonen gebraucht. Ohne  Cholesterin kein Vitamin D und keine Gallenflüssigkeit ( und ohne Gallenflüssigkeit keine Fettverdauung). Wenn man dann noch bedenkt, dass unser Gehirn zu 50 % aus Cholesterin besteht undMehr lesen


Wie beeinflusst Nahrung die Gesundheit

vollkorn+brot

  Nahrung & Hormone#  beeinflussen sich gegenseitig! ” Nahrung ist die stärkste Droge ” , sagt Dr. Sears, “mit der Sie jemals in Kontakt kommen. Beginnen Sie damit, sich das Essen nicht als Kalorienquelle, sondern als Kontrollsystem für Hormone vorzustellen. ” Wenn wir also lernen, durch Nahrung ausgelöste Hormonreaktionen zu kontrollieren, haben wir den Schlüssel zu optimaler Gesundheit in der Hand.     Wir essen heute in 14 Tagen soviel Zucker wie unsere Vorahnen in einem ganzen Jahr. Diese Übermaß in unserer Nahrung führt zu einer Störung des hormonellen Gleichgewichts.Mehr lesen