Banner Städteflüge gif 120x600

Glykogen

 

 

Was bewirkt Zucker im Körper

Natürlicher Zucker als Nahrung Kommt natürlicher Zucker in die Nahrungskette z.B. als Kirschen,  passiert sie den Mund danach die Speiseröhre dann  landen sie im Magen und danach im Dünndarm. Hier kümmert man sich erst einmal um die Resorption der Zuckermoleküle – auch Glucose genannt – was bedeutet, dass sie die Darmwand passieren und mit dem Blut zur Leber transportiert werden. Der Blutzuckerspiegel befindet sich vor den Kirschen auf seinem Grundwert von etwa 80 bis 100 mg pro 100 ml Blut. Langsam (innerhalb von 1 bis 2 Stunden) steigt er auf etwa 120Read More


3-Hydroxybutansäure-Die Macht des Fastens-eine Ketogene Ernährungsform

ketone

3-Hydroxybutansäure-Die Macht des Fastens -eine  Ketogene Ernährungsform Unser Körper verfügt über einen wichtigen Mechanismus: Bei Verknappung der Versorgungslage kann er das Fett in  lebenswichtige Brennstoffe umwandeln. Dazu zerlegen wir Fett in spezialisierte Moleküle, die Ketone. Eines davon, die 3-Hydroxybutansäure, ist ein ersrtklassiger Treibstoff fürs Gehirn. Im Gegensatz zu anderen Säugern kann das menschliche Gehirn in Hungerzeiten eine zweite Kalorienquelle anzapfen. Normalerweise versorgt unsere Lebensmittelauswahl unser Gehirn mit Glucose. Zwischen den Mahlzeiten sorgt der Abbau von Glykogen aus der Leber und Muskeln für die stabile Glucosezufuhr. Doch irgenwann sind die GlykogenspeicherRead More


}
%d Bloggern gefällt das: