Das Geschäft mit Seitan und Gluten

seitan - gluten verändert
Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Veganer Fleischersatz? Was ist eigentlich Seitan?

Seitan, auch „Weizenfleisch“ genannt, besteht aus Weizeneiweiß (Gluten). Dabei handelt es sich um den wasserunlöslichen Klebereiweiß des Weizenmehls. Seine Ursprünge hat Seitan nicht in der japanisch-chinesischen Zen-Tradition, sondern kam etwa 1975 auf den Markt, weil bei der Herstellung technischer Stärke eine große Menge Eiweiß übrig blieb. Am Anfang sollte das Eiweiß als Schweinefutter verwendet werden. Aber ganz schlaue Menschen kamen dann auf die Idee, durch Zerlegung bestimmter Aminosäuren, ein Weizeneiweiß Erzeugnis zu entwickeln.Da zu diesem Zeitpunkt auch die Vegetarier und Veganer Bewegung sich Gehör verschaffte, wurde der Fleischersatz geboren ” Seitan ” also ein Produkt auf Gluten Basis. Was Gluten anrichtet wird im Buch von Dr. David Perlmutter ” Dumm wie Brot ” beschrieben.

dummwiebrot

Gluten hat nicht nur etwas mit Glutensensitivität zu tun, sondern mit einer sehr viel schlimmeren Entwicklung. “Gluten ist an vielen Gehirnerkrankungen hauptverantwortlich”. Seit der 70 Jahre wissen die Wissenschaftler, dass “Gluten im Magen zu einem Polypeptid-Gemisch aufbricht, welches die Blut-Hirn-Schranke durchdringen kann”. “Sind die Polypeptide erst einmal im Gehirn, können sie sich an dessen Morphinrezeptoren anheften und zu ein Stimmungshoch entwickeln, genau an den Rezeptor, an dem sich auch Opiate anheften mit deren suchterzeugenden Wirkung”. Uns wird suggeriert, dass der Fleischersatz” von vegetarisch lebenden Mönchen entwickelt und verwendet wurde”. Kann sein muss aber nicht sein.

Und trotzdem gewinnt Seitan als Fleischersatzprodukt zunehmend an Popularität. Längst sind es nicht mehr nur verschiedene Tofu-Varianten, die man im Kühlreal des Bioladens findet, sondern auch immer mehr Seitan-Produkte. Die Bandbreite reicht von „Natur“-Seitan über Produkte wie vegetarische „Würste“, „Aufschnitt“ oder „Burger“ bis hin zu „Braten“ und „Schnitzel“. Seitan kann gebraten, gebacken, gegrillt, gekocht  oder, je nach Form, gleich auf dem Brot gegessen werden.

Insbesondere Neu-Vegetarier oder –Veganer, denen der Verzicht auf Fleisch noch schwer fällt, erhoffen mit Seitan auf ihre Kosten zu kommen: Die vegane Fleischalternative aus Weizengluten hat eine bissfeste, fleischähnliche Konsistenz und kann ähnlich vielseitig verwendet werden wie Fleisch. Schaschlikspieße oder Würstchen für den Grill, Salami auf der Pizza oder sogar Entenbrustfilets lassen sich wunderbar durch die veganen Seitan-Alternativen ersetzen. Die Veganer sind überzeugt von dieser Gut.

In manchen Supermärkten findet man Seitan bereits, in der Regel im Glas. Die Qualität kann jedoch bei billigen, konventionellen Seitan-Produkten fragwürdig sein und die Herkunft des Weizens ebenso. Daher empfehlen wir, Seitan am besten nur im Bioladen oder Reformhaus des Vertrauens einzukaufen. Viele Vegetarier bestellen ihre Fleischalternativen inzwischen auch in entsprechenden Onlineshops.

Es gibt übrigens eine vor allem in Japan verbreitete Abwandlung des „klassischen“ Seitan, genannt Fu. Hierfür wird dieser getrocknet und dann vor der Zubereitung eingeweicht, bis er seine ursprüngliche Konsistenz wieder erlangt.

Wie wird Seitan hergestellt?

Um Seitan zu gewinnen, wird eine Teigmasse aus Weizenmehl und Wasser hergestellt und dann in Wasser „ausgewaschen“. Dabei wird dem Teig die Stärke entzogen und zurück bleibt nur das zähe, klebrige Weizeneiweiß. Sie können Seitan auf diese Weise auch ganz einfach selbst herstellen. Eine weitere, noch einfachere Variante für die eigene Herstellung: Fertiges Glutenpulver wird mit Wasser zur Rohmasse angerührt. Seine Konsistenz, Farbe und Geschmack bekommt der Seitan durch Kochen oder Garen der Rohmasse in einer Marinade. Traditionell ist das eine Mischung aus Sojasauce und verschiedenen Gewürzen. Bei der Eigenproduktion kann natürlich jeder seine eigene Würzmischung ganz nach persönlicher Vorliebe kreieren.

Frisch zubereiteter Seitan hält sich im Kühlschrank in etwa eine Woche, wenn er in einem luftdichten Gefäß oder im Kochsud aufbewahrt wird. Übrigens: Seitan kann auch eingefroren und wieder aufgetaut werden.

 Sind seine Thesen ( Dr. Permutter) nun selber haarsträubend und dumm?

in folgenden Artikel wird jedenfalls davon ausgegangen :http://www.zeit.de/2014/17/perlmutter-bestseller-dumm-wie-brot
Es würde mich interessieren, woher Frau SUSANNE SCHÄFER ihre Erkenntnisse hat? Mal darüber gelesen und schon kann sie einschätzen,was läuft!
Dr. Perlmutter hat Jahre gebraucht, um dieses Ergebnis zu liefern. Ich denke, er hat in ein Wespennest gegriffen und viele Protagonisten aufgescheucht, die etwas zu verlieren haben. Wenn nötig lassen sie einen Gegenartikel schreiben . Es gab schon viele Beispiele dieser Art.
Um das zu beurteilen, sollte man sich mit der Thematik genauer beschäftigen. Bei aller Skepsis, scheint mir seine Ausführungen logisch und zutreffend zu sein. Wenn man nur die momentane Situation der Lebensmittelindustrie betrachtet!  Dinge die  nicht drin sind,aber drauf stehen, weil diese mit Geschmacksverstärker verändert werden sollen, um den Verbraucher zu täuschen. Diese Industrie hat sehr viel zu verlieren! Der Autor provoziert gehörig, hat aber keinen produktiven Nutzen davon. Die Lebensmittelindustrie aber schon! Das Geschäft mit Tofu boomt doch gewaltig. Was macht denn Perlmutter – er beschreibt doch nicht in eine bestimmte Richtung und schlägt zur gleichen Zeit vor, eines seiner Produkte zu kaufen. Er hat keine Verkaufsinteressen.
Konnte er denn wissen, daß sein Buch ein Bestseller wird? Er beschreibt, meiner Meinung nach, was passieren kann, wenn Gluten in dieser Menge ( 40 mal soviel wie vor 100 Jahren) den Körper vergiftet. Jedenfalls denken auch andere Experten so,was im nächsten Video gezeigt wird.
Wenn 100 Experten befragt werden, dann können 100 Meinungen entstehen.
Ich jedenfalls verhalte mich danach und backe mein Brot selber, ohne Gluten! Es macht Spaß und es schmeckt auch ziemlich gut und ich weiß, was drin ist!


lesen Sie weiter: http://www.utopia.de/magazin/seitan-veganer-fleischersatz

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
verlinken
Url zu diesem Artikel: